Urlaub mit dem Motorrad

Die Generation von 1960–1970 ist noch sehr einfach gestrickt, man brauchte nicht viel. Viele Menschen dieser Generation lieben es zu reisen um die Welt besser kennen zu lernen. Ein Traum ist es mit dem Motorrad zu verreisen. So eine Reise ist aufregend und billig. Es ist besonders schön in einer Gruppe so eine Reise anzutreten. Um so einen Ausflug zu planen, braucht man kein Reiseunternehmen. Die Unterkünfte kann man ohne Probleme selbst buchen, falls man mit einer größeren Gruppe kommt, bieten viele Hotels einen Preis Nachlass. Für so eine Reise braucht man Motorräder. Am besten fragen Sie bei Ihren Freunden nach, ob die nicht Lust hätten Sie bei Ihrer Motorrad Reise zu begleiten. Kurzurlaube sind sehr erholsam und helfen dabei vom Alltag abzuschalten.

Motorradtour

Die Teilnehmerzahlen

Es ist sehr aufregend in einer Gruppe auf dem Motorrad zu verreisen, jedoch sollte die Gruppe nicht groß sein. Die Teilnehmerzahl sollte begrenzt sein. Es eignen sich sehr gut 2 Paare, die Spaß am Motorrad fahren haben. Einen Kurzurlaub, kann man schnell und spontan organisieren. Es kommt nur drauf an wer Lust und Laune dazu hat. Für die Touren gibt viele sehr schöne Orte. So können die begeisterten Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer eine Tour in Luxemburg oder auch Mallorca machen. Wenn man diese Länder mit dem Motorrad bereist, dann lernt man die Städte von einer komplett anderen Seite kennen. Viele versteckte Orte, die man sonst als Tourist nie sehen würde.

Die Sicherheit bei einer Motorradtour

Das Thema Sicherheit muss besonders bei Motorrädern an erster Stelle stehen. Ein Unfall mit einem Motorrad, geht oft sehr tragisch für den Motorradfahrer aus. Aus diesem Grund darf man bei Thema Sicherheit auf alles gerüstet sein! Der Motorradhelm muss perfekt auf den Kopf passen. Im Falle eines Unfalls, ist der Motorradhelm der wichtigste Schutz. Auch auf die passende Motorradkleidung, darf nicht verzichtet werden. Zu schnelles und unüberlegtes fahren, sollte auch vermieden werden. Motorradfahrer werden leicht von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen!

Motorräder und besonders deren Motoren, müssen vor so einem Ausflug gut gecheckt werden. Die Motoren müssen vorher getestet werden und nach Schäden untersucht werden. Sollten Sie mit einem Auto in der Gruppe fahren, das auch mit kommt, so muss auch bei diesem Wagen der Motor, Reifendruck, Ölstand und die Autobatterie getestet werden. Es versteht sich auch das die angegeben Kosten von jedem seine Selbstkosten sind.

Motorradfahren

Ein Garten mit einem Carport und Terrassendach

Als begeisterter Hausherr, genießt man jeden in Tag im schönen Eigenheim. Es ist ein unglaubliches Gefühl, in dem Haus zu wohnen, das man selbst gestaltet und gebaut hat. Die Räume, die Aufteilung, alles ist so wie man sich das im Kopf schon immer vorgestellt hat. Bei einem Hausbau achtet man bei weitem nicht nur aufs Haus, der Garten und das komplette Grundstück müssen genau durchdacht sein. Das Haus kann noch so modern und perfekt aussehen, wenn der Garten nicht schick ist, wird die Gesamtoptik verschlechtert. Der Garten kann durch verschiedene Bauten optisch verschönert werden. Ist die Gartenfläche groß genug, kann man sie unter anderem für einen Pool nutzen. Ein Pool auszugraben und zu pflegen ist sehr teuer, und sollte nur mit dem nötigen Kleingeld in Betracht gezogen werden. Beliebt bei vielen Hausbesitzer ist eine Gartenlaube die man in den Garten stellt. Dieses kleine „Häuschen“ verbessert nicht nur das Gesamtbild des Gartens, es hat auch wichtige Vorteile für den Besitzer: als erstens kann die Laube als Stauraum für Gartengeräte genutzt werden. Alle Gartengeräte die eine normale Familie besitzt, kann in der Gartenlaube verstaut werden. Als zweitens kann die Gartenlaube für Gartenpartys oder andere Veranstaltungen genutzt werden. Die Laube kann sehr leicht in eine „Party Laube“ umgebaut werden. An die Lauben werden meistens noch Carports hinzu gesetzt. Es ist einfach vier Holzbalken und ein Dach zu einem Carport zusammen zu schrauben. Die Garage kann so durch einen Carport ersetzt werden. Unter einem standard Carport, können ein Auto und 2 Motorräder Platz finden. Benutzt man das gleiche Holz beim Carport wie auch bei der Gartenlaube, dann passt sich das besonders gut dem Gesamtbild an. Die Bauart des Carports, kann auch bei der Terrasse angewendet werden. Ein Dach über der Terrasse hat vieles was für sich spricht. Mit einer Überdachung kann kein Gewitter das Grillfest versauen. Kleine Obstgärten im Garten, haben nicht nur Vorteil das Sie den Garten verschönern, sie sind auch noch sehr gesund und man braucht kein Geld für Obst auszugeben.

Eine Terrassenüberdachung komplett selbst bauen

Um so ein Projekt auf die Beine zustellen, muss man etwas an Erfahrung mit Hammer und Nagel mitbringen. Hat man diese Erfahrung nicht, dann kann man sich natürlich woanders geschulte Hilfe suchen. In diesem Teil des Artikels, möchte ich auf Terrassendächer eingehen. Mit einem sehr guten Freund, habe ich in nur einer Woche eine eigene Terrassenüberdachung auf die Beine gestellt. Jeder hat einen anderen Geschmack und deshalb fanden ich und meine Frau ein modernes Dach aus Holz besonders schön. Wir haben nicht das komplette Terrassendach selbst gebaut, sondern uns die fertigen Teile von einer Firma liefern lassen. Diese Terrassenüberdachung aus Holz, wurde extra für unsere Terrasse hergestellt. Jetzt können meine Frau und ich, die Terrasse auch beim schlechten Wetter genießen. Ich kann jedem so ein Dach über der Terrasse nur empfehlen!

Wäsche waschen im Urlaub – Wäschetrockner Test

Wer aktuell auf der Suche nach einem neuen Trockner ist, der sollte sich einmal die Wäschetrockner Testsieger genauer ansehen. Die Geräte werden unter den Verbrauchern immer beliebter, weil sie die Wäsche nicht nur schonend, sondern auch schnell trocknen. Besonders im Winter und für Familien mit kleinen Kindern sind solche Trockner ein wahrer Segen.

Bei den Tests wurden verschiedene Modelle von Verbrauchern und Instituten auf Herz und Nieren geprüft und die besten Geräte natürlich gekürt.

Sehr gut abgeschnitten haben so beispielsweise folgende Wäschetrockner:

Bosch WTW84162: Der Wäschetrockner Testsieger

Dieses Modell ist aufgrund seiner neuen Wärmepumpen-Technologie bei den Verbrauchern sehr beliebt und wird auch nicht ohne Grund zu den besten Geräten gezählt. Die ActiveAir Technologe des Trockners braucht keine konventionelle Heizung, sondern zieht ihre Energie aus der vorhandenen Wärmepumpe. Diese Methode ist nicht nur äußerst umweltfreundlich, sondern schont auch spürbar den Geldbeutel.

Ebenfalls der Vergangenheit gehören die bekannten Knitterfalten an. Dank der neuartigen Trommelstruktur werden die Textilien nicht nur sehr schonen getrocknet, sondern kommen kuschelweich und insbesondere ohne Falten wieder heraus. Sehr nett sind auch die vielen Zusatzfunktionen, mit welchen der Trockner individuell an die jeweilige Wäscheladung angepasst werden kann. Eine Zeitanzeige, wie viele Nutzer vielleicht von ihrem alten Modell kennen, gibt es allerdings nicht. Man kann also nicht ablesen, wie lange das Gerät noch laufen wird, doch ein wirkliches Problem ist dies nicht, da sich das Modell auch von alleine ausschalten kann.

Ebenfalls sehr beliebt und warum das Gerät zum Wäschetrockner Testsieger wurde, ist dass sich der Bosch WTW84162 selbst reinigt, einfach die entsprechende Funktion wählen und schon wird die mühsame Putzarbeit einem abgenommen.

Der Miele T 8861 WP Edition 111

Dieses Modell ist auch ein Wäschetrockner Testsieger und dies zu Recht! Mit ihm ist es sogar möglich hochwertige Kleidung wie Kaschmir oder Seite zu trocknen, ohne dabei Gefahr zu laufen, dass den wertvollen Stücken etwas passiert.

Der Energieverbrauch liegt pro Durchgang bei 1.000 U/min und 1,80 kWh bei 1.400 U/min. Der Jahresverbrauch beträgt durchschnittlich 119 kWh und macht das Modell somit zu einem sparsamen Gerät, welches zudem die Energieeffizienzklasse A+ besitzt.

Auch die vielen Zusatzprogramme haben dazu beigetragen dass der Miele T 8861 WP Edition 111 sich mit der Auszeichnung „Wäschetrockner Testsieger“ schmücken darf. Egal ob Jeans, Wolle, Seide oder sonstige Materialien, für jedes Kleidungsstück gibt es die passende Trocknungsart. Nebenher schont die Maschine auch noch die Textilien und sorgt somit für eine lange Lebensdauer der Lieblingsstücke.

Ortung in den Bergen durchs Handy

Bei viele Familien ist wandern in den Bergen sehr beliebt. Andere gehen wiederum lieber im Winter in den Bergen Skifahren. Bei manche sogar suchen den Adrenalin-Kick bei gefährlichen Berg klettern. In allen Fällen haben die Berge Menschen schon seit vielen hundert Jahren magisch angezogen. Leider werden oft die Riesen von Menschen unterschätzt. So übernehmen sich oft unerfahrene Skifahrer mit gefährlichen und unsicheren Strecken. Die Rettungsdienste in den Ski-gebieten sind rund um die Uhr im Einsatz. Sehr häufig werden Sie zu Lawinen Einsätzen gerufen. Dann modernen Technik, können die Arbeiter vom Rettungsdienst mit Ihren modernen Geräten, die verschütteten Mensch orten. Das Gerät ist mit einem Radar ausgestattet, so das der verletzte Mensch schnell gefunden werden kann. Der Radar sagt die Position auf den Meter genau.

Handyortung in den Bergen

Ortung auch ohne Rettungsdienst?

Auch wenn die Rettungsdienste rund um die Uhr arbeiten, können Sie zu vielen Unglücksstellen sehr spät oder gar nicht erscheinen. Ein Mensch der in den Bergen gestürzt, eingeschneit oder sonst irgendwie verletzt ist, hat oft nur sehr wenig Zeit, durch die schweren Verletzungen. Selbst wenn man es schafft sofort Hilfe zu alarmieren, dauert oft bis zu 20 Minuten bis die Hilfe eintrifft. Es gibt aber noch andere Varianten wie Sie selbst schon mal zu der verletzen Person eilen können um Hilfe zu leisten. Installieren Sie sich am besten eine Ortung App, so das Sie immer wissen wo der andere gerade ist. Im Notfall kann man das Handy kostenlos orten. Dadurch das man schon für die App bezahlt hat, ist die Ortung kostenlos und schnell. Mit ein paar wenigen technischen Tricks, können Sie beruhigt in die Berge fahren. Das Skifahren macht auch besonders Spaß, wenn man sich sicher fühlt!